Der Salon

Auf einer Gesamtfläche von ca. 500 m² präsentiert sich der neue Laden auf mehreren Ebenen mit jeweils unterschiedlichen Themen und Aufgabenbereichen. Die gewählte offene Bauweise ermöglicht den Kunden versteckte Einblicke in jeden dieser individuell gestalteten Räume, in denen 30 Bedien- und 11 Waschplätze untergebracht sind. Hier werden die Kunden künftig von mehr als 30 Mitarbeitern rundum versorgt.

 

05 Langzeitbereich

 

Das Untergeschoss entwickelt mit seinem nahezu 100 Jahre alten, freigelegten Ziegelmauerwerk und den alten geschwungenen Kappendecken einen besonderen Charme. Ein Besuch der hier untergebrachten Büro-, Sozial- und Aufenthaltsräume hinterlässt einen besonderen Eindruck. Selbst der Gang zu den hier eingerichteten Toilettenanlagen hinterlässt ein unerwartetes Aha- Erlebnis.

 

Das Erdgeschoss erschließt sich über einen zentralen, großzügig gestalteten Eingangsbereich. Hohe Decken und attraktiv mit Kunst und anderen Ausstellungsstücken geschmückte Räume laden den Kunden zwischen Rezeption und Lounge zum Verweilen ein. Die Männer erwartet in eigens für sie abgeschlossenen Räumen ein Barbershop, der seinen Namen tatsächlich verdient. Neben den hohen Decken verleihen rustikale Elemente wie Natursteinwände, Stühle in Krokooptik und eine integrierte Bar dem Herrenbereich einen typisch maskulinen Stil. Die Frauen werden vorbei an einem Präsentations- und Verkaufsbereich in einen üppig ausgefallenen, großen Saal geführt. Dort erwartet sie pure Großzügigkeit des Raums.
 

 An 12 Schneideplätzen wird geschnitten, gefönt und gefärbt. Ein eigener Bereich für das angegliederte Farblabor mit vier installierten Waschplätzen ergänzt die Angebotspalette des Erdgeschosses. Auch hier vermittelt die Mischung moderner, heller Materialien in Verbindung mit Naturstein und Holz ein zeitloses Ambiente.

 

Das Obergeschoss ist über eine lange, frei im Raum sichtbare Treppe vom Erdgeschoss aus zu erreichen. Dort erwartet den Kunden das „Wohnzimmer“ des Hauses. In zwei individuell gestalteten Zimmern sind neun Bedien- und drei Waschplätze mit Farblabor eingerichtet. Die als Langzeitbereich für Haarfarbe konzipierten Räume erhalten durch ihre regelmäßig wechselnden, textilen Wandverkleidungen und Vorhänge einen individuellen Touch, der ihnen das Prädikat einer Oase der Ruhe verleiht. Ein Blick in das hohe offene Dach des Hauses und auf eine über den Räumen liegende Galerie bietet ein weiteres optisches Highlight im „Wohnzimmer“ des Hauses. Zusätzliche Sozial- und Aufenthaltsbereiche sowie eine weitere Toilettenanlage komplettieren die Funktionen des Obergeschosses.

 

11 Kurzzeitbereich